Neuigkeiten aus Wustrow

Sicher mit Defi

Veröffentlicht

Am 9. Oktober gelang es uns – trotz Corona – eine Veranstaltung durchzuführen, die interessierte Bürger sicher im Umgang mit einem Defibrillator machen sollte.

25 Menschen versammelten sich in der Fischlandhalle und wurden kompetent von Doktor Peter Johannsen in die Benutzung von Defis eingewiesen. Kurdirektor Pasche hatte extra ein Übungsgerät besorgt, das identisch mit den Geräten im Dorf ist.

In Ermanglung einer menschlichen Übungsperson griffen wir auf das Baby Sofie zurück, eine Puppe. Sie wurde nach allen Regeln der Kunst wiederbelebt. Wer wollte, durfte selbst Hand anlegen. Erleichtert lernten die Beteiligten, dass ein Defibrillator sprechen und Anweisungen geben kann. So muss man vor dem Gerät keine Angst haben. Außerdem mahnte Dr. Johannsen, dass man sowieso nichts falsch machen könne:„ Denn schlechter kann der Zustand des Kranken nicht werden, nur besser!“  

Es war eine rundherum informative und schöne Veranstaltung, für die wir Herrn Dr. Johannsen danken müssen.

Der Seniorenbeirat